chown – Benutzerwechsel von Dateien

Erinnerung, unter Unixoiden ist alles eine Datei.
Benutzerwechsel sind nur sinnvoll im /home-Verzeichnis, /tmp-Verzeichnis und für externe Laufwerke. Ansonsten riskiert man die Kontrolle über das System zu verlieren! Natürlich gibt es auch Ausnahmen, die hier aber nicht Gegenstand sind.

Der Befehl heißt chown, von change owner, ist im Paket coreutils enthalten und meist vorinstalliert. Um diesen Befehl auszuüben, werden natürlich höhere Rechte benötigt wie su, substitute user, oder besser nur sudo, super user do.


Beispiel 1

amnesia@amnesia:~$ sudo chown amnesia:amnesia Datei.txt
[sudo] password for amnesia: 
amnesia@amnesia:~$

Hier wurden Benutzer amnesia und die Gruppe amnesia als neuer Eigentümer eingetragen.

Beispiel 2

amnesia@amnesia:~$ sudo chown -R amnesia:amnesia Bilder
[sudo] password for amnesia: 
amnesia@amnesia:~$

Eigentümerwechsel des Verzeichnis Bilder und mit R = rekursiv auch alle darin enthaltenen Dateien und Verzeichnisse.


Syntax

# Syntax von chown
chown [Optionen] [Besitzer][:[Gruppe]] [Datei] 

# einfachste Form
sudo chown [Besitzer] [Datei] 

# Besitzer wird der angemeldete Benutzer mit Vollzugsmeldung siehe unten "Optionen"
sudo chown -c $USER [Datei] 

# Einzelprivilegien im Netzwerk mit der Option Rekursiv die Änderung durchzuführen
sudo chown -R [Besitzer:Gruppe] [Datei] 

# Gruppenprivilegien im Netzwerk mit zwei Optionen, Kleinbuchstabe mit höherer Wertigkeit zuerst
sudo chown -vR [:Gruppe] [Datei] 

# angemeldeter Benutzer im aktuellem Order wird Rekursiv zum Besitzer
sudo chown -R $USER *.* 


Optionen von chown, eine Auswahl

# Hilfe für alle Optionen
--help 

# Vollzug wird gemeldet
-c oder --change 

# Fehlermeldungen werden meist unterdrückt, interessant bei bekannten gemischten Gruppenrechten
-f oder --silent

# alle Unter-Ordner und Dateien im angegeben Ziel ändern
-R oder --recursive

# für jede Datei wird Vollzug oder Fehlschlag gemeldet, interessant bei unübersichtlichen Rechten
-v oder --verbose 

Bei Terminal-Eingaben immer Groß- und Kleinschreibweise beachten!


Weitergehende Informationen
https://de.wikipedia.org/wiki/Unix-Dateirechte
http://www.debianroot.de/server/linux-zugriffsrechte-1162.html, Achtung teils veraltet