De­bi­an mit Kom­fort II

Das ist eine wei­te­re Fol­ge von “De­bi­an mit Kom­fort”. Grund­la­ge ist das De­bi­an-Tes­ting mit XFCE.

Ich selbst nut­ze wei­tes­ge­hend Arch Li­nux, aber in ver­schie­de­nen Fäl­len muss ich auf De­bi­an zu­rück­grei­fen. In den letz­ten Jah­ren habe ich mei­ne “De­bi­an-Rol­ling-Re­lease” et­was ver­än­dert. Hier nun mei­ne neu­en Anpassungen.

In­halts­ver­zeich­nis

  • sources.list
  • nodm” als Login-Display-Manager
  • Th­u­nar mit Dru­cken und Su­chen erweitert
  • Pro­gram­me
  • Emp­feh­lun­gen für pri­va­te Nutzer
  • Hin­weis

sources.list

# deb cdrom:[Debian GNU/Linux bullseye-DI-alpha2 _Bullseye_ - Official Snapshot amd64 NETINST 20200315-11:07]/ bullseye main

deb http://deb.debian.org/debian/ bullseye main
deb http://security.debian.org/debian-security bullseye-security main
deb http://deb.debian.org/debian/ unstable main contrib non-free

nodm” als Login-Display-Manager

Von dem schwe­ren “lightdm” mit “gree­ter” auf das simp­le “nodm” wechseln.

1. “nodm” in­stal­lie­ren
2. “dpkg-re­con­fi­gu­re nodm” aus­füh­ren
3. Ge­wünsch­ten User ein­tra­gen
4. “lightdm” und “gree­ter” kön­nen lei­der nur teil­wei­se de­instal­liert werden

Th­u­nar mit Dru­cken und Su­chen erweitert

In an­de­ren Dis­tri­bu­tio­nen ist es wohl schon vorinstalliert. 

Un­ter dem Da­tei-Ver­wal­ter, auch Fi­le­ma­na­ger, Th­u­nar im Menü “Be­ar­bei­ten” und Sub­me­nü “Be­nut­zer­de­fi­nier­te Ak­tio­nen” sind fol­gen­de Ein­trä­ge von mir vorgenommen.

Su­chen -> Be­fehl: cat­fi­sh –path=%f -> Da­tei­mus­ter: * -> Aus­wahl: Ord­ner, Text­da­tei­en, Bild­da­tei­en und an­de­re Dateien

Dru­cken -> Be­fehl: lp ‑o media=a4 %F -> Da­tei­mus­ter: * -> Aus­wahl: Text­da­tei­en, Bild­da­tei­en und an­de­re Dateien

Pro­gram­me

Bei den Pro­gram­men nut­ze ich nun fol­gen­de Pro­gram­me zusätzlich.

  • con­ky, Sys­tem­mo­ni­tor mit vie­len per­so­na­li­sier­ten Einträgen
  • eog, Eye of Gno­me als Standardbildbetrachter
  • ge­any, als Standardeditor
  • gno­me-disk-uti­li­ty, schö­ne gra­fi­sche Laufwerksansicht
  • inxi, Sys­tem­über­sicht
  • ti­lix, Terminal-Multiplexer

Nicht mehr be­nö­tig­te Pro­gram­me, we­gen un­zu­rei­chen­der Funk­tio­nen wie “Mou­se­pad” und “Ris­t­ret­to”, sind von mir deinstalliert.

Xfburn” wur­de eben­falls de­instal­liert, da ich kei­ne op­ti­schen Da­ten­trä­ger mehr erstelle.

Bleach­bit” wird nun im Au­to­start als Script aus­ge­führt ohne sicht­ba­rem Fenster.

Emp­feh­lun­gen für pri­va­te Nutzer

Pri­vat­per­so­nen ha­ben manch­mal den Hang bei schein­ba­ren Hür­den zu wech­seln. Bei­spiels­wei­se von der ei­nen Dis­tri­bu­ti­on zu ei­ner an­de­ren oder gar zu Win­dows zu­rück. Da­mit die schon ge­won­nen Da­ten und Er­fah­run­gen nicht ver­lo­ren ge­hen, sind fol­gen­de platt­form­über­grei­fen­de Pro­gram­me zu nutzen.

Die be­kan­tes­ten sind Chro­mi­um, Fire­fox, Libre­Of­fice, Thun­der­bird, Gimp, Ink­scape und VLC-Play­er. Und nun mei­ne zu­sätz­li­chen Empfehlungen.

  • Cher­ryt­ree, ei­ge­ne Wi­kis und an­de­re Wissenssammlungen
  • Free­File­Sync, Back­up, Res­to­re, Synchronisation
  • jit­si meet, Videokonferenz
  • Kee­pas­sX, Pass­wort­ma­na­ger und Passwortgenerator
  • PuT­TY, alle wich­ti­gen Sicherheits-Transferprotokolle
  • no­macs, Bild­be­trach­ter und Bildbearbeitung
  • Vir­tu­al­Box, um erst­mal das frem­de Be­triebs­sys­tem oder auch nur um Pro­gram­me zu testen

Hin­weis

Ge­ne­rell, es ist mein Werk und es wird so wie es ist, also ohne Ga­ran­tien, öf­fent­lich zur Ver­fü­gung gestellt.

Ihr Kom­men­tar | Ihre Spen­de[Pos1] Sei­ten­an­fang