De­bi­an mit Kom­fort II

Das ist eine weitere Folge von „Debian mit Komfort„. Grundlage ist das Debian-Testing mit XFCE.

Ich selbst nutze weitesgehend Arch Linux, aber in verschiedenen Fällen muss ich auf Debian zurückgreifen. In den letzten Jahren habe ich meine „Debian-Rolling-Release“ etwas verändert. Hier nun meine neuen Anpassungen.

Inhaltsverzeichnis

  • sources.list
  • „nodm“ als Login-Display-Manager
  • Thunar mit Drucken und Suchen erweitert
  • Programme
  • Empfehlungen für private Nutzer
  • Hinweis

sources.list

# deb cdrom:[Debian GNU/Linux bullseye-DI-alpha2 _Bullseye_ - Official Snapshot amd64 NETINST 20200315-11:07]/ bullseye main

deb http://deb.debian.org/debian/ bullseye main
deb http://security.debian.org/debian-security bullseye-security main
deb http://deb.debian.org/debian/ unstable main contrib non-free

„nodm“ als Login-Display-Manager

Von dem schweren „lightdm“ mit „greeter“ auf das simple „nodm“ wechseln.

1. “nodm” installieren
2. „dpkg-reconfigure nodm“ ausführen
3. Gewünschten User eintragen
4. „lightdm“ und “greeter” können leider nur teilweise deinstalliert werden

Thunar mit Drucken und Suchen erweitert

In anderen Distributionen ist es wohl schon vorinstalliert.

Unter dem Datei-Verwalter, auch Filemanager, Thunar im Menü „Bearbeiten“ und Submenü „Benutzerdefinierte Aktionen“ sind folgende Einträge von mir vorgenommen.

Suchen -> Befehl: catfish –path=%f -> Dateimuster: * -> Auswahl: Ordner, Textdateien, Bilddateien und andere Dateien

Drucken -> Befehl: lp -o media=a4 %F -> Dateimuster: * -> Auswahl: Textdateien, Bilddateien und andere Dateien

Programme

Bei den Programmen nutze ich nun folgende Programme zusätzlich.

  • conky, Systemmonitor mit vielen personalisierten Einträgen
  • eog, Eye of Gnome als Standardbildbetrachter
  • geany, als Standardeditor
  • gnome-disk-utility, schöne grafische Laufwerksansicht
  • inxi, Systemübersicht
  • tilix, Terminal-Multiplexer

Nicht mehr benötigte Programme, wegen unzureichender Funktionen wie „Mousepad“ und „Ristretto“, sind von mir deinstalliert.

„Xfburn“ wurde ebenfalls deinstalliert, da ich keine optischen Datenträger mehr erstelle.

„Bleachbit“ wird nun im Autostart als Script ausgeführt ohne sichtbarem Fenster.

Empfehlungen für private Nutzer

Privatpersonen haben manchmal den Hang bei scheinbaren Hürden zu wechseln. Beispielsweise von der einen Distribution zu einer anderen oder gar zu Windows zurück. Damit die schon gewonnen Daten und Erfahrungen nicht verloren gehen, sind folgende plattformübergreifende Programme zu nutzen.

Die bekantesten sind Chromium, Firefox, LibreOffice, Thunderbird, Gimp, Inkscape und VLC-Player. Und nun meine zusätzlichen Empfehlungen.

  • Cherrytree, eigene Wikis und andere Wissenssammlungen
  • FreeFileSync, Backup, Restore, Synchronisation
  • jitsi meet, Videokonferenz
  • KeepassX, Passwortmanager und Passwortgenerator
  • PuTTY, alle wichtigen Sicherheits-Transferprotokolle
  • nomacs, Bildbetrachter und Bildbearbeitung
  • VirtualBox, um erstmal das fremde Betriebssystem oder auch nur um Programme zu testen

Hinweis

Ge­ne­rell, es ist mein Werk und es wird so wie es ist, also ohne Garantien, öf­fent­lich zur Ver­fü­gung gestel­lt.

Ihr Kommentar | Ihre Spende[Pos1] Seitenanfang