„Edge“ meldet sich als „Google Chrome“

Edge=GoogleChrome

Na, was ist denn das auf dem Windows 10 Desktop?
Ich wollte ein RemoteDesktop-Programm mit dem Webbrowser „Edge“ von Microsoft downloaden, und dann erscheint diese Warnung.
Ja, die Warnung ist berechtigt, aber wenn der Microsoft-Browser „Edge“ Anteile des „Google Chrome“ besitzt, sind auch Teile von „Chromium“ enthalten und „Edge“ müsste als OpenSourceSoftware gekennzeichnet sein und die Quelldateien zur Verfügung stehen.


Fakten:

  • Ein frisch installiertes Windows 10 mit 32 bit, Version 10.0.10586.
  • Das System läuft in einer Box von VirtualBox 4.3.36.
  • Keine weitere Software wurde installiert.

Anzeige der Windows Kommandozeile

Microsoft Windows [Version 10.0.10586]
(c) 2015 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

C:\Users\amnesie>

Für Juristen, bitte beachten Sie den Konjunktiv und die Satzzeichen.