Li­nux — Pro­gramm star­tet mehr­fach

Pro­blem:
Das Sys­tem star­tet et­was lang­sa­mer, das Sys­tem ar­bei­tet et­was lang­sa­mer oder ein Pro­gramm star­tet of­fent­sicht­lich mehr­fach und das bei je­dem Sys­tem­start.

Lö­sung:
Im Taskma­na­ger läuft ein Pro­gramm un­ge­wollt mit meh­re­ren In­stan­zen. Alle In­stan­zen kil­len und Neu­star­ten, dann ist oft das Pro­blem be­ho­ben.
Bit­te be­ach­ten, dass die Sit­zung nicht für den Neu­start ge­spei­chert wird, den sonst lädt es auch dop­pelt, weil ein­mal aus dem Au­to­start und ein­mal aus der ge­spei­cher­ten Sit­zung ge­star­tet wird!

Wenn das Pro­blem nicht be­ho­ben wur­de, dann in /home/user nach dop­pel­ten Da­tei­en fahn­den, die mög­li­cher­wei­se die mehr­fa­che In­itia­li­sie­rung aus­lö­sen.

Die sehr auf­fäl­li­gen kwor­ker-Ein­trä­ge im Taskma­na­ger, sind die Rou­ti­ne-Ab­fra­gen der USB-Ports, In­ter­rupts, um an­ge­schlos­se­ne Ge­rä­te so­fort zu er­ken­nen und zu in­itia­li­sie­ren.

Wenn doch kwor­ker ver­mu­tet wird, hier eine Hil­fe­stel­lung https://souriguha.wordpress.com/2011/03/08/how-to-solve-problem-with-thinkpadkslowd-kworker-on-linux-kernel‑2–35‑2–36/.


XFCE-Haupt­me­nü > Ein­stel­lun­gen > Sit­zung und Start­ver­hal­ten = Au­to­start
autostart
XFCE-Haupt­me­nü > Sys­tem > Taskma­na­ger
gnome-system-monitor
Sit­zung nicht spei­chern
abmelden