Li­nux — Xfce VLC Me­dia Play­er mit Au­to­start für Au­dio-CD und Vi­deo-DVD

Pro­blem:
Me­di­en­play­er Pa­ro­le ge­gen VLC-Play­er aus­tau­schen und Au­to­start für op­ti­sche Da­ten­trä­ger über­tra­gen.
Die vor­ge­ge­be­nen Pro­gram­me der je­wei­li­gen Desk­top-Um­ge­bung sind manch­mal nicht die, die man sonst gern nutzt. Aber bei den meis­ten geht der Um­tausch ohne Kom­pli­ka­tio­nen, wie zum Bei­spiel un­ter Xu­bun­tu “mou­se­pad” de­instal­lie­ren und “ge­dit” in­stal­lie­ren. Fer­tig.
Nicht so aber bei ge­rä­te­ab­hän­gi­gen Pro­gram­men.

Lö­sung:
Da ich die je­wei­li­ge Spra­che im den Quell­tex­ten nicht stu­die­ren woll­te, hol­te ich mir Hil­fe bei http://wiki.ubuntuusers.de/Xfce-Einstellungen.
Die Au­to­start-Ein­stel­lun­gen von Au­dio-CD-ROM und Vi­deo-DVD für VLC Me­dia Play­er und Pa­ro­le wird ge­än­dert un­ter:
Haupt­me­nü -> Ein­stel­lun­gen -> Wech­sel­da­ten­trä­ger- und Me­di­en­ein­stel­lun­gen

Pa­ro­le für Au­dio-CD: pa­ro­le –device=%d
Pa­ro­le für Vi­deo-CDs/DVDs: pa­ro­le –device=%d

VLC Me­dia Play­er für Au­dio-CD: vlc cdda://
VLC Me­dia Play­er für Vi­deo-CDs/DVDs: vlc dvd://

Autostart-vlc