Me­di­en­de­sign

Ein ei­ge­nes De­sign mit ei­nem ei­ge­nen Logo ist in un­se­rer Zeit ein wich­ti­ges Wie­der­erken­nungs­merk­mal.

Ich bin in der Lage hoch­wer­ti­ge SVG-Lo­gos zu er­stel­len und mit Ih­ren Far­ben dazu ab­ge­stimm­te Me­di­en zu er­stel­len.

SVG-Lo­gos kön­nen ohne Qua­li­täts­ver­lust in je­der be­lie­bi­gen Grö­ße dar­ge­stellt wer­den. Also von Vi­si­ten­kar­te bis LKW-Pla­ne, dass ist mit her­kömm­li­chen Ras­ter­gra­fi­ken nicht mög­lich.

In­halts­ver­zeich­nis

An­ge­bot an Un­ter­neh­men, Ge­sell­schaf­ten und Ver­ei­ne

  • in­di­vi­du­el­le Lo­gos und Gra­fi­ken in pro­fes­sio­nel­ler Qua­li­tät und in Ih­ren Far­ben;
  • Brief­vor­la­gen nach DIN 5008;
  • Fly­er für Er­eig­nis­se [Events];
  • For­mu­la­re;
  • Fo­to­gra­fi­en mit hoch­wer­ti­ger DSLR-Ka­me­ra;
  • Pla­ka­te;
  • Prä­sen­ta­tio­nen für den Desk­top, das In­ter­net und das Be­su­cher­zim­mer;
  • Vi­si­ten­kar­ten so­wie
  • Vor­la­gen für Fak­tu­ra wie Rech­nung, Lie­fer­schein und Mah­nung.

Er­schei­nungs­bild

Ein ein­heit­li­ches Er­schei­nungs­bild wird als Cor­po­ra­te Iden­ti­ty be­zeich­net und un­ter­ge­ord­net ist das Cor­po­ra­te De­sign.

Wozu ist ein ein­heit­li­ches Er­schei­nungs­bild not­wen­dig?

  • Es wird ein Er­in­ne­rungs­mus­ter ge­prägt,
  • ein vom In­ha­ber ge­wünsch­ter Ef­fekt und/oder Ge­fühl soll er­reicht wer­den und
  • die Reich­wei­te der Wer­bung wird ver­grö­ßert.

Was be­nö­tigt ein ein­heit­li­ches Er­schei­nungs­bild?

Die­se Fra­ge muss ich Ih­nen ganz in­di­vi­du­ell, auf Sie ab­ge­stimmt, be­ant­wor­ten.
Im we­sent­li­chen sind es:

  • min­des­tens 2 Far­ben, au­ßer Weiß und Schwarz, die tren­nen und ver­bin­den;
  • ein Logo, dass in­halt­lich Ihre Fir­ma oder Ge­sell­schaft wi­der­spie­gelt;
  • eine Schrift­art und
  • Trans­pa­renz als Ei­gen­schaft, bei­spiels­wei­se in Form von Fo­tos, Down­loads und ein um­fang­rei­ches Im­pres­sum.

Gra­fi­ken

Ver­gleich von Ras­ter­gra­fi­ken und ska­lier­ba­re Vek­tor­gra­fi­ken
Bil­der aus Pi­xel, Bild­punk­ten, be­sit­zen be­kann­te Da­tei-En­dun­gen wie JPG, PNG, BMP oder GIF. Die­se Art Gra­fik ist für Fo­tos sehr ge­eig­net. Ein Nach­teil aber ist bei dem Ver­grö­ßern oder Ver­klei­nern ent­steht der so­ge­nann­te Trep­pen-Ef­fekt. Da­her sind die­se Bil­der nicht ge­eig­net für Lo­gos oder wie­der­keh­ren­de Sym­bo­le in un­ter­schied­li­chen Grö­ßen.
Das ori­gi­na­le Vek­tor-Gra­fik­for­mat ist SVG und kom­pri­miert SVGZ.

bmp-svg

Wei­te­re Links

Ihr Kom­men­tar | Ihre Spen­de[Pos1] Sei­ten­an­fang