Linux ‚ÄĒ Programme mit GUI

Hier eine kleine Pro¬≠gramm-√úber¬≠sicht, unter 100, die rel¬≠a¬≠tiv benutzer¬≠fre¬≠undlich sind und von mir haupt¬≠s√§ch¬≠lich in GTK-Umge¬≠bung, Gnome und XFCE, getestet wur¬≠den. GUI ist die Abk√ľrzung f√ľr ‚Äúgraph¬≠i¬≠cal user inter¬≠face‚ÄĚ die grafis¬≠che Benutze¬≠r¬≠ober¬≠fl√§che. Andere Pro¬≠gramme sind nur im Ter¬≠mi¬≠nal, zum Teil mit reduziert¬≠er GUI, zu nutzen.

Diese Pro­gramme soll­ten auch unab­hängig der Dis­tri­b­u­tion, das sind ver­schiedenene Lin­ux-Aus­gaben, funk­tion­ieren, auch unter BSD. Eine Wer­tung kann nicht vorgenom­men wer­den, da auch mein Geschmack sich ab und zu ändert; ja, das ist bei Lin­ux möglich.

Sollte ich DAS Super¬≠tool, nat√ľr¬≠lich Open-Source-Soft¬≠ware, vergessen haben, bitte mit¬≠teilen, danke!

Die Pro­gramme wur­den so genan­nt, dass diese im Ter­mi­nal mit
apt-get install [pro­gramm]
instal­liert wer­den kön­nen.

abi­word
Textprozes­sor, kann Epub erstellen

alarm-clock
Weck­er

asun­der
Audio-CD kon­vertiern, Infos

blue­fish
Pro­gram­mi­er-Edi­tor, HTML

bleach­bit
Sys­tem-Bere­ini­gung

bum
Boot-Up-Man­ag­er, auch Dien­ste

cairo-dock
3D-Taskleiste

cal­i­bre
E-Read­er Inhalte ver­wal­ten

cat­fish
Text-Suche inner­halb von Dateien

cheese
Videokam­era

chromi­um-brows­er
Inter­net-Brows­er

clamtk
Viren­suche in Win­dows-Ord­nern

conky
aktuelle Sys­te­manzeigen

con­tro­laula
Klassen­raum-Mon­i­tor­ing, ehe­mals iTalc

deja-dup
Back­up, inkre­mentell möglich

dconf-edi­tor
Sys­temkon­fig­u­ra­tions-Edi­tor

dif­fuse
diffs, Dateien ver­gle­ichen

evince
pdf-Betra­chter, bringt auch eine Druck­vorschau mit, pdf = Portable Doc­u­ment For­mat

filezil­la
Datei√ľber¬≠tra¬≠gung, ftp = File Trans¬≠fer Pro¬≠to¬≠col

fire­fox
Inter­net-Brows­er

flash­plu­g­in-installer
Plu¬≠g¬≠in f√ľr Gecko-Brows¬≠er, nur wenn es ein muss!

fslint
dop­pelte Dateien find­en, Vor­sicht geboten

gcolor2
Col­or­pick­er, ein­fach­er Farb-Aufnehmer

gdmap
Spe­icherver­brauch-Anzeige von Dateien und Ord­nern

ged­it
vielfältiger Edi­tor, beherrscht viele Pro­gram­mi­er-Sprachen und HTML

gele­men­tal
Peri­o­den­sys­tem

gimp
Foto- und Bild­bear­beitung

gkrellm
aktuelle Sys­te­manzeigen

gnome-clocks
Uhren, Weck­er

gnome-disk-util­i­ty
Laufw¬≠erk¬≠s√ľber¬≠sicht

gconf-edi­tor
Sys­temkon­fig­u­ra­tions-Edi­tor

gnome-font-view­er
Schrif­tarten-Betra­chter

gnome-mahjongg
Spiel, Mahjongg

gnome-pow­er-man­ag­er
Energi­es­ta­tis­tik, auch Note­book

gnote
Noti­zen, Heft- und Haft-Zettel, Post-it

gpart­ed
Laufw­erke ver­wal­ten, bear­beit­en

gpick
Col­or­pick­er, kom­plex­er Farb-Aufnehmer

gpre­name
Dateien und Ord­ner umben­nen

grsync
rsync und GTK+ von Dateien und Ord­nern

gsmart­con­trol
Laufw¬≠erk¬≠s√ľberwachung

gth­umb
Bild­be­tra­chter mit Werkzeu­gen

gtk-record­my­desk­top
Screen­cast, Desk­top-Videoauf­nahme

gtko­r­phan
ver­waiste Pakete löschen

guvcview
Videokam­era

gufw
ein­fach­er Fire­wall

hardinfo
Sys¬≠tem√ľber¬≠sicht

hedge­wars
Spiel, jump and run

home­bank
Buch­hal­tung

icc-pro­files-free
Plu¬≠g¬≠in f√ľr Far¬≠braumer¬≠weiterung, zB f√ľr gimp

inkscape
Vek­toren zeich­nen

kazam
Screen­cast, Desk­top-Videoauf­nahme

keep­assx
Pass­wort-Ver­wal­tung

labyrinth
Gedanken grafisch skizzieren

libre­of­fice
Office-Suite, behher­scht alle M$ Office Dialek­te

meld
diffs, Dateien ver­gle­ichen

midori
Inter­net-Brows­er, ein­fach mit Gecko-Mas­chine

mirage
Bild­be­tra­chter, ein­fach und schnell

open­shot
Video-Bear­beitung, kom­plex

pep­per­flash­plu­g­in-non­free
Plu¬≠g¬≠in f√ľr Flash-Wieder¬≠gabe in Chromi¬≠um-Brows¬≠er

pyre­namer
Dateien und Ord­ner umben­nen

scribus
Desk­top-Pub­lish­ing

sen­tinel­la
Sys­tem-Eng­pässe ver­wal­ten / umge­hen

shut­ter
erweit­ertes Bild­schirm­fo­to-Pro­gramm

sim­ple-scan
Scan­ner-Pro­gramm

stel­lar­i­um
3D-Him­mel, Ster­nen­him­mel auch mit ISS

synap­tic
Paketver­wal­tung der Repos­i­to­ries

sys­in­fo
Sys¬≠tem√ľber¬≠sicht, ein¬≠fach

ter­mi­na­tor
mehrer Ter­mi­nals in einem Fen­ster

test­disk
Par­ti­tio­nen und Dateien wieder­her­stellen

thun­der­bird
E-Mail-Client

tomboy
Noti­zen, Evo­lu­tion-Anbindung

trans­mis­sion-gtk
Bit­Tor­rent-Client

tri­bler
Mul­ti­me­dia-Bit­Tor­rent-Client

type­catch­er
Gog­gle-Schriften instal­lieren

unet­bootin
Betrieb­ssys­teme auf USB-Stick

vir­tu­al­box
Com­put­er Vir­tu­al­isierung

vlc
Medi¬≠en-Play¬≠er f√ľr (alle) Codecs

wicd-gtk
Wire­less-LAN

wine
nur f√ľr Win¬≠dows-Umsteiger

wxhexed­i­tor
Hexa­dez­i­mal-Edi­tor

xfburn
CD oder DVD bren­nen

x-tile
Fen­ster anord­nen, kom­plex

xskat
Skat, auch √ľber Inter¬≠net

zim
Einzelplatz-Wiki

Pro­gramm alpha­betisch Auf­gabe
abi­word Textprozes­sor, kann Epub erstellen
alarm-clock Weck­er
asun­der Audio-CD kon­vertiern, Infos
blue­fish Pro­gram­mi­er-Edi­tor, HTML
bleach­bit Sys­tem-Bere­ini­gung
bum Boot-Up-Man­ag­er, auch Dien­ste
cairo-dock 3D-Taskleiste
cal­i­bre E-Read­er Inhalte ver­wal­ten
cat­fish Text-Suche inner­halb von Dateien
cheese Videokam­era
chromi­um-brows­er Inter­net-Brows­er
clamtk Viren­suche in Win­dows-Ord­nern
conky aktuelle Sys­te­manzeigen
con­tro­laula Klassen­raum-Mon­i­tor­ing, ehe­mals iTalc
deja-dup Back­up, inkre­mentell
dconf-edi­tor Sys­temkon­fig­u­ra­tions-Edi­tor
dif­fuse diffs, Dateien ver­gle­ichen
evince pdf-Betra­chter
filezil¬≠la ftp, Datei√ľber¬≠tra¬≠gung
fire­fox Inter­net-Brows­er
fslint dop­pelte Dateien find­en VORSICHT
gcolor2 Col­or­pick­er, Farb-Aufnehmer
gdmap Spe­icherver­brauch-Anzeige von Dateien und Ord­nern
ged­it vielfältiger Edi­tor
gele­men­tal Peri­o­den­sys­tem
gimp Foto- und Bild­bear­beitung
gkrellm aktuelle Sys­te­manzeigen
gnome-clocks Uhren, Weck­er
gnome-disk-util¬≠i¬≠ty Laufw¬≠erk¬≠s√ľber¬≠sicht
gconf-edi­tor Sys­temkon­fig­u­ra­tions-Edi­tor
gnome-font-view­er Schrif­tarten-Betra­chter
gnome-mahjongg Spiel, Mahjongg
gnome-pow­er-man­ag­er Energi­es­ta­tis­tik, auch Note­book
gnote Noti­zen, Heft- und Haft-Zettel, Post-it
gpart­ed Laufw­erke ver­wal­ten, bear­beit­en
gpick Col­or­pick­er, Farb-Aufnehmer
gpre­name Dateien und Ord­ner umben­nen
grsync rsync und GTK+ von Dateien und Ord­nern
gsmart¬≠con¬≠trol Laufw¬≠erk¬≠s√ľberwachung
gth­umb Bild­be­tra­chter mit Werkzeu­gen
gtk-record­my­desk­top Screen­cast, Desk­top-Videoauf­nahme
gtko­r­phan ver­waiste Pakete löschen
guvcview Videokam­era
hardinfo Sys¬≠tem√ľber¬≠sicht
hedge­wars Spiel, jump andr run
home­bank Buch­hal­tung
icc-pro¬≠files-free Far¬≠braumer¬≠weiterung, zB f√ľr gimp
inkscape Vek­toren zeich­nen
kazam Screen­cast, Desk­top-Videoauf­nahme
keep­assx Pass­wort-Ver­wal­tung
labyrinth Gedanken grafisch skizzieren
libre­of­fice Office-Suite
meld diffs, Dateien ver­gle­ichen
midori Inter­net-Brows­er
mirage Bild­be­tra­chter
open­shot Video-Bear­beitung
pyre­namer Dateien und Ord­ner umben­nen
scribus Desk­top-Pub­lish­ing
sen­tinel­la Sys­tem-Eng­pässe ver­wal­ten / umge­hen
shut­ter erweit­ertes Bild­schirm­fo­to-Pro­gramm
sim­ple-scan Scan­ner-Pro­gramm
stel­lar­i­um 3D-Him­mel, Ster­nen­him­mel
synap­tic Paketver­wal­tung der Repos­i­to­ries
sys¬≠in¬≠fo Sys¬≠tem√ľber¬≠sicht
ter­mi­na­tor mehrer Ter­mi­nals in einem Fen­ster
test­disk Par­ti­tio­nen und Dateien wieder­her­stellen
thun­der­bird E-Mail-Client
tomboy Noti­zen, Evo­lu­tion-Anbindung
trans­mis­sion-gtk Bit­Tor­rent-Client
tri­bler Video-Bit­Tor­rent-Client
type­catch­er Gog­gle-Schriften instal­lieren
unet­bootin Betrieb­ssys­teme auf USB-Stick
vir­tu­al­box Com­put­er Vir­tu­al­isierung
vlc Medi¬≠en-Play¬≠er f√ľr (alle) Codecs
wicd-gtk Wire­less-LAN
wine nur f√ľr Win¬≠dows-Umsteiger
wxhexed­i­tor Hexa­dez­i­mal-Edi­tor
xfburn CD oder DVD bren­nen
x-tile Fen­ster anord­nen
xskat Skat, auch √ľber Inter¬≠net

 

WordPress Multisite

Multisite
Mehrere Web­sites mit ein­er Word­Press-Instal­la­tion sind möglich.

Der Vor¬≠gang ist wie fol¬≠gt. Im Root-Verze¬≠ich¬≠nis der Word¬≠Press-Instal¬≠la¬≠tion liegt die Datei ‚Äúwp-config.php‚ÄĚ.
Inner­halb dieser Datrei muss ober­halb von
/* That’s all, stop edit­ing! Hap­py blog­ging. */

der nach­ste­hen­der Code einge­set­zt wer­den:
define(‚ÄėWP_ALLOW_MULTISITE‚Äô, true);

Dadurch wird die Mul­ti­site als Möglichkeit aktiviert.


Um voll¬≠st√§ndig eine Mul¬≠ti¬≠site zu erstellen, m√ľssen fol¬≠gende Code-Zeilen in die gle¬≠iche Datei einge¬≠tra¬≠gen wer¬≠den:
define(‚ÄėMULTISITE‚Äô, true);
define(‚ÄėSUBDOMAIN_INSTALL‚Äô, false);
define(‚ÄėDOMAIN_CURRENT_SITE‚Äô, ‚Äėavektor.de‚Äô);
define(‚ÄėPATH_CURRENT_SITE‚Äô, ‚Äė/‚Äô);
define(‚ÄėSITE_ID_CURRENT_SITE‚Äô, 1);
define(‚ÄėBLOG_ID_CURRENT_SITE‚Äô, 1);

/* That’s all, stop edit­ing! Hap­py blog­ging. */


Also kom¬≠plett wird der zus√§t¬≠zliche Code in der Datei ‚Äúwp-config.php‚ÄĚ so ausse¬≠hen:
define(‚ÄėWP_ALLOW_MULTISITE‚Äô, true);
define(‚ÄėMULTISITE‚Äô, true);
define(‚ÄėSUBDOMAIN_INSTALL‚Äô, false);
define(‚ÄėDOMAIN_CURRENT_SITE‚Äô, ‚Äėavektor.de‚Äô);
define(‚ÄėPATH_CURRENT_SITE‚Äô, ‚Äė/‚Äô);
define(‚ÄėSITE_ID_CURRENT_SITE‚Äô, 1);
define(‚ÄėBLOG_ID_CURRENT_SITE‚Äô, 1);

/* That’s all, stop edit­ing! Hap­py blog­ging. */


Eben¬≠falls im Rootverze¬≠ich¬≠nis liegt die Datei ‚Äú.htac¬≠cess‚ÄĚ. Der Inhalt der Word¬≠Press-Regeln wird so ge√§n¬≠dert:
# BEGIN Word­Press
RewriteEngine On
Rewrite­Base /
RewriteRule ^index\.php$ ‚ÄĒ [L]

# add a trail­ing slash to /wp-admin
RewriteRule ^([_0-9a-zA-Z-]+/)?wp-admin$ $1wp-admin/ [R=301,L]
Rewrite­Cond %{REQUEST_FILENAME} -f [OR]
Rewrite­Cond %{REQUEST_FILENAME} -d
RewriteRule ^ ‚ÄĒ [L]
RewriteRule ^([_0-9a-zA-Z-]+/)?(wp-(content|admin|includes).*) $2 [L]
RewriteRule ^([_0-9a-zA-Z-]+/)?(.*\.php)$ $2 [L]
RewriteRule . index.php [L]
# END Word­Press

Linux ‚ÄĒ Windows-Programme am Beispiel von Photoimpact

Ein Win­dows-Pro­gramm funk­tion­iert nicht so, wie es man erwartet?
Dann liegt es nat√ľr¬≠lich an Lin¬≠ux und an Wine! NEIN, so ist es nicht!

Am Beispiel von ‚ÄúPho¬≠toim¬≠pact‚ÄĚ vor¬≠mals von Ulead und sp√§ter von Corel, zeige ich, das es die Geldgi¬≠er ist, warum manche Pro¬≠gramme nicht kor¬≠rekt laufen und zeige aber auch die L√∂sung!
Die zur Zeit let¬≠zte Ver¬≠sion ist ‚ÄúPho¬≠toim¬≠pact X3‚ÄĚ, wobei X3 f√ľr 13 ste¬≠ht, die aber als Ungl√ľck¬≠szahl gilt. Daher ist eine 13 nicht f√∂rder¬≠lich f√ľr den Verkauf, aber X3 schon.

Was bringt diese neue Ver¬≠sion gegen√ľber den √§lteren?
An neuen Funk¬≠tio¬≠nen nichts ersichtlich¬≠es, aber immer¬≠hin das Verkauf¬≠sarg¬≠ment, ‚Äúneue‚ÄĚ Ver¬≠sion!

Aber wie lange geht das schon so, das Nichts wirk­lich Neues im pro­pri­etären Quell­code ist?
Ich habe es aus­pro­biert.

Prob­lem:
Mein Kunde wollte nicht sein, seit Jahren benutztes, ‚ÄúPho¬≠toim¬≠pact 12‚ÄĚ gegen Gimp oder Pin¬≠ta ein¬≠tauschen, also blieb mir nichts weit¬≠er √ľbrig als Wine zu instal¬≠lieren und anschlie√üend Pho¬≠toim¬≠pact X3, wegen der Lizenz musten wir es neu kaufen. Doch es arbeit¬≠ete mit Fehlern, unter anderm im freien Drehen von Bildern.
Damit mein Kunde sein geliebtes Pho¬≠toim¬≠pact weit¬≠er benutzen kann, habe ich meine Lieblings¬≠besch√§f¬≠ti¬≠gung get√§tigt, Nach¬≠denken! Dabei viel mir ein, das ich sel¬≠ber unter ‚ÄúWin¬≠dows 98‚ÄĚ das ‚ÄúUlead Pho¬≠toim¬≠pact‚ÄĚ nutzte.

Lösung:
In der Wine-Kon¬≠fig¬≠u¬≠ra¬≠tion unter Reg¬≠is¬≠ter ‚ÄúAnwen¬≠dun¬≠gen‚ÄĚ habe ich die bei¬≠den aus¬≠f√ľhrbaren Dateien von Pho¬≠toim¬≠pact ‚ÄúIedit.exe‚ÄĚ und ‚ÄúIedit_.exe‚ÄĚ mit ‚ÄúWin¬≠dows 98‚ÄĚ emulieren lassen.

Ergeb­nis:
Kom¬≠plette Gebrauchs¬≠f√§higkeit von ‚ÄúPho¬≠toim¬≠pact X3‚ÄĚ hergestellt.

Das ist eine Leis¬≠tung, ein Pro¬≠gramm seit min¬≠destens 1998 als ‚Äúneu‚ÄĚ und ‚Äúneue Ver¬≠sion‚ÄĚ zu verkaufen, obwohl es erst unter ‚ÄúWin¬≠dows 98‚ÄĚ wieder volle Kom¬≠pat¬≠i¬≠bil¬≠it√§t erre¬≠icht. Ich h√§tte es auch unter ‚ÄúWin¬≠dows 95‚ÄĚ und ‚ÄúWin¬≠dows 3‚ÄĚ testen k√∂n¬≠nen, hat¬≠te aber wenig Zeit.

Damit hat das Pro­gramm einen Umwelt-Preis ver­di­ent, so oft wie es recycelt wurde.

Linux ‚ÄĒ Systeminformationen, Systeminfo, Sysinfo

Prob­lem:
Wo finde ich eine √úber¬≠sicht der gesamten Hard¬≠ware und sehr detail¬≠liert √ľber des Betrieb¬≠ssys¬≠tems?

Lösung:
ist das Pro¬≠gramm HardInfo. Im jew¬≠eili¬≠gen Repos¬≠i¬≠to¬≠ry mit Hil¬≠fe des Soft¬≠ware-Cen¬≠ter hardinfo find¬≠en und instal¬≠lieren. Nach der Instal¬≠la¬≠tion zu find¬≠en im Haupt¬≠men√ľ -> Sys¬≠tem -> Sys¬≠tem Pro¬≠fil¬≠er and Bench¬≠mark. HardInfo zeigt auch Betrieb¬≠ssys¬≠tem-Infor¬≠ma¬≠tio¬≠nen an und ist auch son¬≠st sehr gro√üz√ľgig mit Infor¬≠ma¬≠tio¬≠nen wie Net¬≠zw¬≠erk, Bench¬≠mark und Sen¬≠soren-Dat¬≠en.
Wer hardinfo nicht in seinem Repos¬≠i¬≠to¬≠rien find¬≠et, kann auf sys¬≠in¬≠fo, Soft- und Hard¬≠ware-Informer, oder lshw-gtk, nur f√ľr Hard¬≠ware, auswe¬≠ichen. F√ľr den KDE-Desk¬≠top gibt es kin¬≠fo¬≠cen¬≠ter.


F√ľr jede einze¬≠lene Auf¬≠gabe gibt es geson¬≠derte Infor¬≠ma¬≠tion¬≠ssys¬≠teme, hier Beispiele:
‚ÄĘ Akku-Sta¬≠tus, batmon.app
‚ÄĘ Fen¬≠ster-Infor¬≠ma¬≠tio¬≠nen, win¬≠in¬≠fo
‚ÄĘ Fest¬≠plat¬≠ten-Ver¬≠wal¬≠tun¬≠gen, gsmart¬≠con¬≠trol
‚ÄĘ Log-Dateien-Betra¬≠chter, glogg, ksys¬≠tem¬≠log
‚ÄĘ Net¬≠zw¬≠erk-Traf¬≠fic, gnome-net¬≠tool
‚ÄĘ Router-Kon¬≠trolle, upnp-router-con¬≠trol
‚ÄĘ Satel¬≠liten-Ver¬≠fol¬≠gung, gpre¬≠dict
‚ÄĘ Sen¬≠soren-Infor¬≠ma¬≠tio¬≠nen, xsen¬≠sors
‚ÄĘ Uni¬≠ty-Desk¬≠top-Umge¬≠bung, uni¬≠ty-con¬≠trol-cen¬≠ter
‚ÄĘ Wet¬≠ter in Chi¬≠na, indi¬≠ca¬≠tor-chi¬≠na-weath¬≠er
F√ľr die laufende Kon¬≠trolle des Sys¬≠tems emp¬≠fiehlt sich gkrellm.
Fort­geschrit­tene kön­nen sich an conky ver­suchen.
conky

Linux ‚ÄĒ Xfce VLC Media Player mit Autostart f√ľr Audio-CD und Video-DVD

Prob­lem:
Medi¬≠en¬≠play¬≠er Parole gegen VLC-Play¬≠er aus¬≠tauschen und Autostart f√ľr optis¬≠che Daten¬≠tr√§ger √ľber¬≠tra¬≠gen.
Die vorgegebe¬≠nen Pro¬≠gramme der jew¬≠eili¬≠gen Desk¬≠top-Umge¬≠bung sind manch¬≠mal nicht die, die man son¬≠st gern nutzt. Aber bei den meis¬≠ten geht der Umtausch ohne Kom¬≠p¬≠lika¬≠tio¬≠nen, wie zum Beispiel unter Xubun¬≠tu ‚Äúmousepad‚ÄĚ dein¬≠stal¬≠lieren und ‚Äúged¬≠it‚ÄĚ instal¬≠lieren. Fer¬≠tig.
Nicht so aber bei geräte­ab­hängi­gen Pro­gram­men.

Lösung:
Da ich die jew­eilige Sprache im den Quell­tex­ten nicht studieren wollte, holte ich mir Hil­fe bei http://wiki.ubuntuusers.de/Xfce-Einstellungen.
Die Autostart-Ein¬≠stel¬≠lun¬≠gen von Audio-CD-ROM und Video-DVD f√ľr VLC Media Play¬≠er und Parole wird ge√§n¬≠dert unter:
Haupt¬≠men√ľ -> Ein¬≠stel¬≠lun¬≠gen -> Wech¬≠sel¬≠da¬≠ten¬≠tr√§ger- und Medi¬≠ene¬≠in¬≠stel¬≠lun¬≠gen

Parole f√ľr Audio-CD: parole ‚Äďdevice=%d
Parole f√ľr Video-CDs/D¬≠VDs: parole ‚Äďdevice=%d

VLC Media Play¬≠er f√ľr Audio-CD: vlc cdda://
VLC Media Play¬≠er f√ľr Video-CDs/D¬≠VDs: vlc dvd://

Autostart-vlc

Linux ‚ÄĒ Biet-O-Matic

Prob­lem:
Biet-O-Mat­ic, ein Win­dowspro­gramm, funk­tion­iert wun­der­bar mit Wine. aber trotz­dem kann es nicht wirk­lich arbeit­en.

Lösung:
Biet-O-Mat­ic benötigt die ISO-Zeit! Daher muss fol­gen­der Wert geän­dert wer­den:

Ort: settings.ini
Vari­able: UseIso­Date
Wert: 1

Impressumspflicht

Seit dem 16. Jahrhun¬≠dert beste¬≠ht in deutschen L√§n¬≠der die all¬≠ge¬≠meine Impres¬≠sum¬≠spflicht. Sie galt zuerst nur f√ľr Druck¬≠erzeug¬≠nisse f√ľr den damals rev¬≠o¬≠lu¬≠tion√§ren Buch¬≠druck.

Unsere Bun¬≠desregierung hat, auch unter dem Vor¬≠wand der Ver¬≠brauch¬≠er-Sicher¬≠heit, die Impres¬≠sums-Pflicht f√ľr Online-Ver√∂f¬≠fentlichun¬≠gen vorgeschrieben, mit typ¬≠is¬≠cher¬≠weise so unklar¬≠er Abgren¬≠zung, dass auch pri¬≠vate Online-Pr√§sen¬≠ta¬≠tio¬≠nen betrof¬≠fen sind und die Angaben welche Dat¬≠en ver√∂f¬≠fentlicht wer¬≠den m√ľssen, nicht pr√§zise sind.

Hier, aus mein­er Sicht, eine Klarstel­lung.
1. Gegen­stand des Teleme­di­enge­set­zes
2. Pflicht
3. Ort
4. Angaben f√ľr Web¬≠seit¬≠en oder Dien¬≠ste von nat√ľr¬≠liche Per¬≠so¬≠n¬≠en
5. Angaben f√ľr Web¬≠seit¬≠en oder Dien¬≠ste von juris¬≠tis¬≠che Per¬≠so¬≠n¬≠en
6. Angaben f√ľr Web¬≠seit¬≠en oder Dien¬≠ste mit Dien¬≠st¬≠barkeit oder Per¬≠so¬≠n¬≠en und Fir¬≠men mit verpflichteter Auf¬≠sichts¬≠be¬≠h√∂rde


Impres­sum­spflicht nach §5 des Teleme­di­enge­set­zes

1. Gegen­stand des Teleme­di­enge­set­zes
‚ÄĘ Web¬≠seit¬≠en
‚ÄĘ Online-Vis¬≠itenkarten
‚ÄĘ Online-Inser¬≠ate
‚ÄĘ Online-Shop¬īs
‚ÄĘ Cha¬≠t¬≠rooms
‚ÄĘ weit¬≠ere √ľber das Net¬≠zw¬≠erk erre¬≠ich¬≠bare Pub¬≠lika¬≠tio¬≠nen
Eine kom­plette klare Ausle­gung des Gegen­standes und der tat­säch­lich zu bere­i­thal­tenden Dat­en gibt es nicht, daher darf jedes Gericht dieses Geset­zt ausle­gen.

2. Pflicht
Wer ord­nungswidrig keine oder falsche Angaben macht, kann mit ein­er Geld­strafe bis 50.000 Euro belangt wer­den.

3. Ort
Impres¬≠sums-Angaben m√ľssen ohne Umwege √ľber ‚ÄúImpres¬≠sum‚ÄĚ oder ‚ÄúKon¬≠takt‚ÄĚ erre¬≠ich¬≠bar sein. Also muss direkt auf der ersten Seite [Home-Page, Front-Page, Main-Page, Start-Page] ein Link erkennbar sein.

4. Angaben f√ľr Web¬≠seit¬≠en oder Dien¬≠ste von nat√ľr¬≠liche Per¬≠so¬≠n¬≠en
‚ÄĘ Echte Per¬≠son mit vollem b√ľrg¬≠er¬≠lichen Namen, also Vorname(n) und Familienname(n)
‚ÄĘ Postleitzahl, Ort,Stra√üe, Haus¬≠num¬≠mer
‚ÄĘ min¬≠destens eine Tele¬≠fon-Num¬≠mer; Erre¬≠ich¬≠barkeit voraus¬≠ge¬≠set¬≠zt.
‚ÄĘ min¬≠destens eine E-Mail-Adresse; Erre¬≠ich¬≠barkeit voraus¬≠ge¬≠set¬≠zt.

ACHTUNG, NICHT aus­re­ichend sind
‚ÄĘ bekan¬≠nter K√ľn¬≠stler¬≠name oder andere Pseu¬≠do¬≠nyme
‚ÄĘ Post¬≠fach, auch nicht die neuen einein¬≠deuti¬≠gen
‚ÄĘ Kon¬≠tak¬≠t¬≠for¬≠mu¬≠lar

5. Angaben f√ľr Web¬≠seit¬≠en oder Dien¬≠ste von juris¬≠tis¬≠che Per¬≠so¬≠n¬≠en
‚ÄĘ voll¬≠st√§ndi¬≠ger und aus¬≠geschrieben¬≠er Fir¬≠men¬≠name
‚ÄĘ Nieder¬≠las¬≠sung UND Haupt¬≠nieder¬≠las¬≠sung angeben
‚ÄĘ eine NAT√úRLICHE Per¬≠son als geset¬≠zlich¬≠er oder gesch√§ftlich¬≠er Vertreter
‚ÄĘ Postleitzahl, Ort,Stra√üe, Haus¬≠num¬≠mer
‚ÄĘ Post¬≠fach oder zugeteilte Postleitzahl ist NICHT aus¬≠re¬≠ichend
‚ÄĘ min¬≠destens eine Tele¬≠fon-Num¬≠mer; Erre¬≠ich¬≠barkeit voraus¬≠ge¬≠set¬≠zt
‚ÄĘ min¬≠destens eine les¬≠bare E-Mail-Adresse, die auch Spamgesch√ľtz sein darf; Erre¬≠ich¬≠barkeit voraus¬≠ge¬≠set¬≠zt
‚ÄĘ Angabe der Umsatzs¬≠teuer-Iden¬≠ti¬≠fika¬≠tion¬≠snum¬≠mer oder Wirtschafts-Iden¬≠ti¬≠fika¬≠tion¬≠snum¬≠mer
‚ÄĘ Angabe ob eine Abwick¬≠lung, Aufl√∂¬≠sung und √§hn¬≠lich¬≠es zur Zeit stat¬≠tfind¬≠et

ACHTUNG, NICHT aus­re­ichend sind
‚ÄĘ zugeteilte Postleitzahl ist NICHT aus¬≠re¬≠ichend bei Nieder¬≠las¬≠sun¬≠gen
‚ÄĘ Kon¬≠tak¬≠t¬≠for¬≠mu¬≠lar

6. Angaben f√ľr Web¬≠seit¬≠en oder Dien¬≠ste mit Dien¬≠st¬≠barkeit oder Per¬≠so¬≠n¬≠en und Fir¬≠men mit verpflichteter Auf¬≠sichts¬≠be¬≠h√∂rde
‚ÄĘ Name der Auf¬≠sichts¬≠be¬≠h√∂rde
‚ÄĘ Name des Reg¬≠is¬≠ters
‚ÄĘ Name der zust√§ndi¬≠gen Kam¬≠mer
‚ÄĘ Reg¬≠istri¬≠ere¬≠in¬≠tra¬≠gun¬≠gen mit Num¬≠mer und Zust√§ndigkeit¬≠en
‚ÄĘ geset¬≠zliche Berufs¬≠beze¬≠ich¬≠nung
‚ÄĘ Name des Aus¬≠lan¬≠des in dem der Beruf und/oder der Titel erwor¬≠ben wurde
‚ÄĘ Angabe der Umsatzs¬≠teuer-Iden¬≠ti¬≠fika¬≠tion¬≠snum¬≠mer oder Wirtschafts-Iden¬≠ti¬≠fika¬≠tion¬≠snum¬≠mer
‚ÄĘ Angabe ob eine Abwick¬≠lung, Aufl√∂¬≠sung und √§hn¬≠lich¬≠es zur Zeit stat¬≠tfind¬≠et.