Ar­co­Li­nux er­setzt Antergos

In die­sem Bei­trag geht es um die Arch Li­nux Dis­tri­bu­ti­on “Ar­co­Li­nux”. Bis­her hat­te ich “An­ter­gos” ge­nutzt, lei­der wur­de die­se Arch Li­nux Dis­tri­bu­ti­on aus Zeit­man­gel der Ent­wick­ler am 21. Mai 2019 eingestellt.

Jetzt hier mein Be­richt, wie ein Arch Li­nux mit ei­nem Desk­top ge­nutzt wer­den kann, ohne dass ein Hand­stand ge­macht wer­den muss. Also mit gra­fi­schen Mit­teln und ohne tie­fer ge­hen­de Kennt­nis­se der Kon­so­le. Trotz­dem gibt es am Ende ein Li­nux mit ech­tem Rol­ling Re­lease und das auch noch per­for­mant optimiert. 

In­halts­ver­zeich­nis

  • Su­che nach Antergos-Alternative
  • Vor­tei­le und Nach­tei­le von “Ar­co­Li­nux”
  • In­stal­la­ti­on von “Ar­co­Li­nux”
  • Ar­co­Li­nux” das Bran­ding nehmen
  • De­instal­la­tio­nen
  • In­stal­la­ti­on von mei­nen Programmen
  • Be­rei­ni­gung des Betriebssystems
  • Ti­tel­bild
  • Fa­zit
  • Links
Ar­co­Li­nux er­setzt An­ter­gos weiterlesen

Schrift und Schriftarten

Die­ser Bei­trag soll die Dis­kre­panz von den äs­the­ti­schem Emp­fin­den ei­nes Schrift­bil­des und ei­nem zu ver­mit­teln­dem Text dar­stel­len. Also, wie ist die Wir­kung der ver­schie­de­nen Schrift­ar­ten, Schrift­aus­zeich­nun­gen so­wie sons­ti­ge Schrift­for­ma­tie­run­gen und wie sind die­se op­ti­mal zu nutzen. 

Bei­spiels­wei­se, wel­che Schrift­art ist für Fließ­text ge­eig­net und wel­che Schrift­art ist am bes­ten für Überschriften.

In­halts­ver­zeich­nis

  1. Grund­le­gen­des
    1. Unterscheidungen
  2. Hin­wei­se zur Nutzung
  3. Schrift­ar­ten
    1. Se­rif
    2. Sans-Se­rif
    3. Mo­no­s­pace, dick­ten­glei­che, nicht­pro­por­tio­na­le Schriftart
    4. Schreib­schrift
    5. Frak­tur-Schrift­ar­ten
    6. Sym­bol­schrift­ar­ten
  4. Ein­satz­ge­bie­te
    1. Ver­gleich
    2. Über­sicht
  5. Aus­zeich­nung von Texten
  6. Hil­fe und wei­te­re Unterstützung
    1. Wel­chen Syn­tax ist der einfachste
  7. Quel­len
Schrift und Schrift­ar­ten weiterlesen

Kos­ten­lo­ser Computer

Ist ein kos­ten­lo­ser PC, Mo­ni­tor, Tas­ta­tur, Maus, Dru­cker und so­gar kos­ten­lo­ser elek­tri­scher Strom für den Com­pu­ter und Pe­ri­phe­rie möglich?

Aber nur ohne “Win­dows 10”.

In­halts­ver­zeich­nis

  1. Ziel
  2. Ziel­grup­pe
  3. Hard­ware
  4. Be­triebs­sys­tem
  5. An­wen­dungs­soft­ware
  6. Strom­kos­ten
  7. Ga­le­rie
  8. Quel­len
Kos­ten­lo­ser Com­pu­ter weiterlesen

Gr­sync

Gr­sync ist ein Pro­gramm mit gra­fi­scher Schnitt­stel­le und das zum Syn­chro­ni­sie­ren von Da­ten so­wie für die Da­ten­si­che­rung ge­eig­net. Egal, ob in­ner­halb des Hau­ses oder auf ent­fern­te Com­pu­ter und Ser­ver, die­ses Pro­gramm un­ter­stützt die­se Auf­ga­be hervorragend.

Gr­sync, die gra­fi­sche Schnitt­stel­le, setzt auf das Ter­mi­nal-Kom­man­do „rsync“ auf. Die­se bei­den pro­fes­sio­nel­len Pro­gram­me be­sit­zen die Open­So­ur­ce­Soft­ware-Li­zenz GPL und sind kos­ten­los verfügbar.

Gr­sync kann die Da­ten­si­che­rung auch durch ein­fa­ches ko­pie­ren er­stel­len, das heißt im Um­kehr­schluss, zur Not kön­nen die Da­tei­en auch ohne “Gr­sync” wie­der­her­ge­stellt werden.

Das rsync-Pro­to­koll ist we­sent­lich schnel­ler als nor­ma­le Trans­fer-Pro­to­kol­le und schnel­ler als je­der nor­ma­le Kopiervorgang.

In­halts­ver­zeich­nis

  1. Info zu Grsync
  2. Info zu rsync
  3. In­stal­la­ti­on
  4. Hil­fe und Unterstützung
  5. Or­so­ni Piero
  6. Be­schrei­bung der gra­fi­schen Oberfläche
  7. Back­up
  8. Fil­ter
  9. Un­ter­schied von Back­up und Synchronisation
  10. Syn­chro­ni­sa­ti­on
  11. Win­dows Besonderheiten
  12. Quel­len­an­ga­be
Gr­sync weiterlesen

Back­up

Eine ein­fa­che und schnel­le und bil­li­ge und au­to­ma­ti­sche Back­up-Lö­sung gibt es nicht, definitiv!

Meh­re­re Mi­nu­ten statt meh­re­re Stun­den für ein und das­sel­be Back­up, dass ist das The­ma die­ses Beitrags.

Die­ser Leit­fa­den ist für pri­va­te Nut­zer und klei­ne Fir­men ge­eig­net. Fir­men ab vier in­ten­siv ge­nutz­ten IT-Ar­beits­plät­zen, be­nö­ti­gen mei­nes Er­ach­tens ei­nen Ad­mi­nis­tra­tor oder ge­ben das Gan­ze an eine IT-Fir­ma ab.

Ge­ne­rell, es ist mein Werk und es wird so wie es ist, also ohne Ga­ran­tien, öf­fent­lich zur Ver­fü­gung gestellt.

In­halts­ver­zeich­nis

  1. Vor­wort
  2. Vor­be­rei­tun­gen
  3. War­um
  4. Was
  5. Wann
  6. Wie
  7. Wo­hin
  8. Ein­stel­lun­gen
  9. Pro­gram­me für das Backup
  10. Kos­ten
  11. Res­to­re | Wiederherstellung
  12. Weis­hei­ten
  13. Aus­führ­li­ches Beispiel
  14. Bis­he­ri­ge Bei­trä­ge zu die­sem Thema
Back­up weiterlesen

Spam ver­hin­dern mit „Con­ta­ct Form 7“

Wer un­ter Wor­d­Press ein Kon­takt­for­mu­lar ein­rich­ten möch­te, hat mög­li­cher­wei­se schon von „Con­ta­ct Form 7“ den Na­men ge­le­sen. Es ist eins der meist­ge­nutz­ten Kon­takt­for­mu­lar-Plugins. Sein gro­ßer Vor­teil liegt dar­in, be­son­ders an­pas­sungs­fä­hig zu sein.

Heu­te nun ein Bei­trag dar­über, wie man ohne frem­de Scrip­te an­de­rer Web­dienst­an­bie­ter und ohne Goo­g­les „re­CAP­T­CHA“ das For­mu­lar ge­gen Spam si­chern kann.

In­halts­ver­zeich­nis

Spam ver­hin­dern mit „Con­ta­ct Form 7“ weiterlesen

Ak­tu­el­les Thun­der­bird und alte Add-ons nutzen

Up­date vom 27. Fe­bru­ar 2020

Lei­der wur­de vor ei­ner Zeit die API von Thun­der­bird wie­der­holt um­ge­stellt. So­mit ist die­ser Bei­trag obsolet.

Trotz­dem gibt es mitt­ler­wei­le auch Al­ter­na­ti­ven zu dem un­ten be­schrie­be­nen Add-on “Mo­re­Func­tion­s­For­Ad­dress­Book”, wie bei­spiels­wei­se “Card­Book”. Nur ist “Card­Book” aber völ­lig an­ders zu bedienen.


Plugin” heißt in Thun­der­bird “Add-on”. Lei­der wur­de die Schnitt­stel­le zu Mo­zil­la Thun­der­bird so oft ge­än­dert, das es wohl jetzt ei­ni­ge der Ent­wick­ler von Add-ons müde sind, die­se wei­ter­hin an­zu­pas­sen. So­mit ge­hen lei­der wert­vol­le All­tags­hel­fer verloren.

Am Bei­spiel des sehr be­lieb­ten Add-on “Mo­re­Func­tion­s­For­Ad­dress­Book” zei­ge ich Ih­nen, wie Sie Add-ons mit al­ter Schnitt­stel­le den­noch nut­zen können.

In­halts­ver­zeich­nis

  • All­ge­mei­nes
  • Über “Mo­re­Func­tion­s­For­Ad­dress­Book”
  • Vor­be­rei­tun­gen
  • about:config” be­ar­bei­ten
  • Das ge­wünsch­te Add-on holen
  • In­stal­la­ti­on des Add-on
  • Fa­zit
  • Quel­len
Ak­tu­el­les Thun­der­bird und alte Add-ons nut­zen weiterlesen