Wel­chen Moni­tor kau­fen

Ein neu­er Moni­tor im Jah­re 2012/2013
soll­te fol­gen­de Eigen­schaf­ten besit­zen:

Typ: LCD, auch LED als Han­dels­be­zeich­nung
LCD-Qua­li­tät: TFT
Auf­lö­sung: 1920 Pixel x 1080 Pixel = Full-HD (HDMI-Auf­lö­sung)
Grö­ße der Dia­go­na­le: min­des­tens 21 Zoll, bes­ser 24 Zoll = 61 cm
Schnitt­stel­len in Rei­hen­fol­ge der Prio­ri­tät: HDMI, DVI und VGA

Wei­te­re Eigen­schaf­ten
Reak­ti­ons­zeit: unter 5ms
Kon­trast­ver­hält­nis: 3.000:1 bis 2.000.000:1 (dyna­mi­scher Kon­trast)

Abkür­zun­gen
LCD — liquid crys­tal dis­play, eng­lisch für Flüs­sig­kris­tall­an­zei­ge
LED — light-emit­ting diode, eng­lisch für Licht emit­tie­ren­de Diode
TFT — thin-film tran­sis­tor, eng­lisch für Dünn­schicht­tran­sis­tor
CRT — catho­de ray tube, das sind die älte­ren Röh­ren­mo­ni­to­re


Die Auf­lö­sung in Full-HD ist des­halb so wich­tig, da die neu­en Inter­net-Inhal­te wie Vide­os, Online-Spie­le und Web-CMS die­se Auf­lö­sung als gesetz­ten Stan­dard nut­zen wer­den oder schon ein­set­zen. Das Zusam­men­wach­sen von Fern­se­hen, Online-Spie­le und Inter­net wird wohl zuerst auf der Ebe­ne des PC und Tablet-Com­pu­ter statt­fin­den.

Ein 24 Zoll bzw. 61 cm Moni­tor ist eben­so breit wie eine Tas­ta­tur und einer Maus neben­ein­an­der, daher ist die Grö­ße sowie­so auf dem Tisch not­wen­dig. Außer­dem gibt die­se Grö­ße die Mög­lich­keit zwei Pro­gramm-Fens­ter neben ein­an­der anzu­ord­nen und so effi­zi­en­ter zu arbei­ten.


Zukunft
In eini­gen Jah­ren wird die Auf­lö­sung noch­mals erhöht, näm­lich dann wenn die Pro­duk­ti­on grö­ße­rer Moni­to­re für die Ver­brau­cher akzep­ta­ble Prei­se erreicht.
Zur Zeit sind Smart­pho­nes und Tablet-Com­pu­ter schon mit die­ser hohen Auf­lö­sung aus­ge­rüs­tet.

Anti­vi­ren­pro­gramm, ein schwie­ri­ges The­ma

In die­sem Bei­trag emp­feh­le ich Ihnen kein bestimm­tes Anti­vi­ren­pro­gramm. Alle die­se Pro­gram­me haben Schwä­chen und zu vie­le Ver­spre­chen, die schon tech­no­lo­gisch nicht ein­ge­hal­ten wer­den kön­nen. Aber ich stel­le hier mei­ne Erkennt­nis­se zur Ver­fü­gung und Sie kön­nen mit die­sem Hin­ter­grund­wis­sen leich­ter Ent­schei­dun­gen tref­fen.

Update des Arti­kels am 13. Novem­ber 2018 mit Kor­rek­tu­ren unter “Posi­ti­ves” und im all­ge­mei­nen Satz­bau.

Inhalts­ver­zeich­nis

Anti­vi­ren­pro­gramm, ein schwie­ri­ges The­ma wei­ter­le­sen

Wel­che Pro­gram­me braucht ein Com­pu­ter

ACHTUNG!  Die­ser Arti­kel ist ver­al­tet. Die neue Ver­si­on befin­det sich HIER.

Rei­hen­fol­ge der Prio­ri­tät

• ein Anti­vi­ren-Pro­gramm, unter Linux für Win­dows-Gäs­te
• ein Brow­ser der sicher und erwei­te­rungs­fä­hig (Add-ons, Plugins) ist
• die Pro­gram­me, die Sie selbst als wich­tig ein­schät­zen
• eine Text­ver­ar­bei­tung oder eine gan­ze Office-Sui­te

Wel­che Pro­gram­me braucht ein Com­pu­ter wei­ter­le­sen

Wel­chen PC kau­fen 2012

ACHTUNG!  Die­ser Arti­kel ist ver­al­tet. Die neue Ver­si­on befin­det sich HIER.

Die logi­sche Kon­se­quenz zu dem vor­he­ri­gen Arti­kel.

Aus­ge­hend von den häu­figs­ten Anwen­dun­gen

  • Inter­net, E-Mail
  • Office-Sui­te (Text­ver­ar­bei­tung, Tabel­len­kal­ku­la­tio­nen, Prä­sen­ta­tio­nen)
  • Gra­fik­be­ar­bei­tung und -ver­wal­tung

ist der Office-Com­pu­ter der gesuch­tes­te PC.

Wel­chen PC kau­fen 2012 wei­ter­le­sen

Note­book oder PC

Die­se Fra­ge, ob der nächs­te Com­pu­ter­kauf ein Note­book, Net­book oder Tablet-PC sein soll­te oder ein PC, wird regel­mä­ßig und oft gestellt.

Das Fazit vor­an­ge­stellt, ein Note­book ist für den mobi­len Ein­satz gedacht und gemacht!

Inhalts­ver­zeich­nis

Note­book oder PC wei­ter­le­sen