Pro­gram­me auf ei­nen Ar­beits­com­pu­ter

Die meis­ten An­wen­der wis­sen wel­che Pro­gram­me sie nut­zen. Die Aus­nah­men gibt es auch. Bei­spiels­wei­se wird die Fra­ge “Mit wel­chem Text­pro­gramm ar­bei­ten Sie?” be­ant­wor­tet mit “Na­tür­lich mit Win­dows!”. Bit­te la­chen Sie nicht. Denn Ih­nen geht es ge­nau­so, aber auf an­de­re Fra­gen.

Hier gebe ich Emp­feh­lun­gen für ei­nen ge­sun­den Com­pu­ter­all­tag.

In­halts­ver­zeich­nis

Be­triebs­sys­tem

Ja, auch das Be­triebs­sys­tem ist ein Pro­gramm, das die Hard­ware und die Soft­ware mit ein­an­der ver­bin­det. Wel­ches Be­triebs­sys­tem ver­wen­det wird, hängt bei den meis­ten An­wen­dern da­von ab, wie stark die Ge­wohn­heit ist, vom Si­cher­heits­be­dürf­nis des Ein­zel­nem oder der Fir­ma und von dem Wil­len der Un­ab­hän­gig­keit. Bei Fir­men soll­te ge­ne­rell aus Si­cher­heits­grün­den Li­nux ge­nutzt wer­den.

Mei­ne Ein­schät­zun­gen für Desk­top-Be­triebs­sys­te­me so­wie Ge­wohn­hei­ten der An­wen­der, ba­sie­ren auf Er­fah­run­gen seit 1995 und se­hen so aus.

OSWin­dowsma­cOSLi­nux
Ge­wohn­heitxx
Un­ab­hän­gig­keitxx
Si­cher­heitxx

Da­mit kann je­der selbst ent­schei­den, wel­ches Sys­tem zu ei­nem selbst oder zu den An­for­de­run­gen der Ar­beit passt.

Ei­gen­schaf­ten von Stan­dard­pro­gram­men

An­wen­dun­gen soll­ten die fol­gen­de Ei­gen­schaf­ten be­sit­zen.

  • Pro­fes­sio­nel­le Soft­ware, aber nicht über­la­den
  • Ver­brei­te­te Soft­ware, um mit Kun­den zu kom­mu­ni­zie­ren
  • Ein Pro­gramm für eine Auf­ga­be, also kein Vi­ren­pro­gramm mit vie­len Zu­satz­funk­tio­nen
  • Be­nut­zer­freund­li­che Nut­zung, kei­ne un­ge­wohn­ten Me­nüs oder Rib­bons
  • Stän­di­ge tech­no­lo­gi­sche Up­dates und Up­grades
  • Kos­ten­los, kos­ten­lo­ser Er­werb und kos­ten­lo­se Up­dates

In der Re­gel kann nur Open-Source-Soft­ware die ge­sam­ten Be­din­gun­gen er­fül­len. Selbst­ver­ständ­lich gibt es für Spe­zia­lis­ten in ih­rem je­wei­li­gen Fach auch an­de­re und teils bes­se­re Soft­ware. Die­se ist aber für den nor­ma­len An­wen­der nicht be­deu­tungs­voll ge­nug, um da­für hun­der­te oder tau­sen­de Eu­ros in den Kauf und die all­jähr­li­chen neu­en Ver­sio­nen zu in­ves­tie­ren.

Auf­ga­be und Pro­gram­me

Nun mei­ne per­sön­li­che Emp­feh­lung aus meh­re­ren Jahr­zehn­ten Er­fah­rung. Die­se Pro­gram­me sind pro­fes­sio­nell, ver­brei­tet, si­cher, be­nut­zer­freund­lich, tech­nisch top-ak­tu­ell und kos­ten­los. Sie sind in je­dem Fall für Win­dows und Li­nux ver­füg­bar. Und fast alle sind mir auch un­ter ma­cOS vor­ge­kom­men.

Auf­ga­be Pro­gramm
Web­brow­ser Fire­fox
Al­ter­na­ti­ver Web­brow­ser Chro­mi­um
E-Mail-Cli­ent Thun­der­birds
Adress­ver­wal­tungThun­der­bird-Adress­buch
Ka­len­der Thun­der­bird mit Light­ning
Text­ver­ar­bei­tung Libre­Of­fice Wri­ter
Ta­bel­len­kal­ku­la­ti­on Libre­Of­fice Calc
Prä­sen­ta­ti­on Libre­Of­fice Im­press
Gra­fik­be­trach­ter und Dia­show No­macs
Gra­fik­be­ar­bei­tung, schnellPin­ta
Gra­fik­be­ar­bei­tung, um­fang­reich
Gimp
Vek­tor­gra­fik, auch Zeich­nen Ink­scape
Al­ter­na­ti­ve Vek­tor­gra­fik Libre­Of­fice Draw
PDF-Be­trach­terFire­fox
Al­ter­na­ti­ver PDF-Be­trach­ter Evin­ce
Mul­ti­me­dia­play­er, Vi­deo und Au­dio VLC me­dia play­er
Pass­wort­ver­wal­tung Kee­pas­sX
Edi­tor Blue­fish
Sys­tem­be­rei­ni­gung Bleach­bit
Back­up und Syn­chro­ni­sa­ti­on Grsync
Kom­pri­mie­rung, auch mit Pass­wort7Zip
FTP-Pro­gramm, auch SFTP
Fi­le­zil­la
Sche­ma und Dia­gram­me Dia Dia­gram Edi­tor
Vi­deo­be­ar­bei­tungOpenShot

Ihr Kom­men­tar[Pos1] Sei­ten­an­fang