Ständig Ärger mit „Winmail.dat“

Das Prob­lem mit Winmail.dat in den Griff bekom­men. Weshalb bekomme ich “Winmail.dat”-Anhänge und die Lösung.

Die schnell­ste Lösung ist es die Dateien­dung “.dat” in die ver­mutete Endung umzube­nen­nen wie etwa “.pdf”. Selb­stver­ständlich muss dazu unter Win­dows das Anzeigen aller Dateien­dun­gen aktiviert sein.

Inhaltsverzeichnis

Weshalb bekomme ich nicht lesbare „winmail.dat“-Anhänge?

  • Weil MS Out­look-Benutzer sich keine Gedanken um die Les­barkeit ihrer E-Mails machen
  • Weil MS Out­look-Benutzer rück­sicht­s­los gegenüber anderen Pro­gram­men und Betrieb­ssys­te­men sind
  • Weil MS Out­look-Benutzer die Frei­heit ander­er Benutzer unter­drück­en wollen mit ihren unfreien, pro­pri­etären, Dateifor­mat­en
  • Weil Fir­men ihren ganzen Wer­berotz anderen angedei­hen lassen wollen, wie eigne Schrif­tart, eigene Logo­far­ben und so weit­er

Lösung 1 — die schnellste Lösung

Sie erwarten ein Foto im Anhang und erhal­ten “winmail.dat”. Spe­ich­ern Sie Datei auf den Desk­top oder einem Verze­ich­nis Ihrer Wahl und ben­nen die Datei um, beispiel­sweise in “Foto-01.jpg”.

Sollte das nicht funk­tion­ieren, öffen Sie die abge­spe­icherte “Winmail.dat” und öff­nen Sie diese mit einem Hex-Edi­tor.

Meist kann man in der ersten Zeile oder im Head­er, sel­ten am Ende im Foot­er, das For­mat der Datei erken­nen.

Lösung 2 — die beste Lösung

Damit die E-Mails les­bar wer­den muss in dem MS Out­look Menü auf Menü „Extras“ und Sub­menü „Optio­nen“ das E-Mail-For­mat auf „Ver­fassen im Nachricht­en­for­mat“ → „Nur Text“ angegeben wer­den. Je nach Out­look-Ver­sion unter­schei­dent sich das Find­en der Option „Nur Text“.
Bish­eri­gen Empfänger muss mit Ihrem Adress­buch-Ein­trag das Reg­is­ter von SMTP geän­dert wer­den.

Je nach Out­look-Ver­sion:

  • deak­tivieren des Kon­trol­lkästchen „Für diesen Empfänger immer Microsoft Exchange Rich-Text-For­mat ver­wen­den“
  • Stan­dard-Eigen­schaften → Nachricht­en­for­mat → „Exchange Rich-Text-For­mat“ → „Nie ver­wen­den“
  • Out­look-Optio­nen → „Beim Senden von Nachricht­en … „ → „in Nur-Text-For­mat kon­vertieren“
  • Out­look-Optio­nen → „Ändern Sie die Bear­beitung­se­in­stel­lun­gen … „ → „Nachricht­en in diesem For­mat ver­fassen“ → „Nur-Text“
  • E-Mail-Eigen­schaften → „Inter­net­for­mat“ → „Als Nur-Text senden“
  • Menü „TEXT FORMATIEREN“ → „Aa Nur Text“

Das selbe gilt auch für E-Mails aus „MS Word“ her­aus.

Vorteile

Bei „Nur Text“-Format sind die E-Mails um ein Vielfach­es klein­er und um ein Vielfach­es schneller. Außer­dem kön­nen diese E-Mails von jedem E-Mail-Client, E-Mail-Pro­gramm, und in jedem Betrieb­ssys­tem gele­sen wer­den.
Und Kun­den kön­nen dann auch Aufträge bestäti­gen.

Ihr Kom­men­tar⬆ Inhaltsverze­ich­nis