Kos­ten­lo­ser Com­pu­ter

Ist ein kos­ten­lo­ser PC, Mo­ni­tor, Tas­ta­tur, Maus, Dru­cker und so­gar kos­ten­lo­ser elek­tri­scher Strom für den Com­pu­ter und Pe­ri­phe­rie mög­lich?

Aber nur ohne “Win­dows 10”.

In­halts­ver­zeich­nis

  1. Ziel
  2. Ziel­grup­pe
  3. Hard­ware
  4. Be­triebs­sys­tem
  5. An­wen­dungs­soft­ware
  6. Strom­kos­ten
  7. Ga­le­rie
  8. Quel­len
Kos­ten­lo­ser Com­pu­ter wei­ter­le­sen

Mul­ti­funk­ti­ons­ge­rät in­stal­lie­ren — Bro­ther MFC 7360

Mul­ti­funk­ti­ons­ge­rä­te-In­stal­la­ti­on un­ter Ubun­tu, Li­nux Mint und De­bi­an-De­ri­va­te
Dru­cker-In­stal­la­ti­on un­ter Ubun­tu, Li­nux Mint und De­bi­an-De­ri­va­te
Scan­ner-In­stal­la­ti­on un­ter Ubun­tu, Li­nux Mint und De­bi­an-De­ri­va­te

Die In­stal­la­ti­on ei­nes Mul­ti­funk­ti­ons­ge­rä­tes am Bei­spiel des Bro­ther MFC-7366N.


In­halt


Ge­ne­rel­le Vor­be­rei­tung

ACHTUNG, die­se Be­schrei­bung gilt für De­bi­an-De­ri­va­te ab 01. Mai 2014 und ab Ubun­tu 14.04.
ACHTUNG, An­schluss ei­nes Scan­ner oder/und Mul­ti­funk­ti­ons­ge­rät darf zur Zeit nur an ei­nem USB-2.0-Port, der im in­nern Schwarz ist, er­fol­gen. Bit­te kei­ne USB-3x-Ports, das sind die blau­en USB-An­schlüs­se, nut­zen.
Zur Not kann man im BIOS oder EFI den USB-3x-Mo­dus de­ak­ti­vie­ren, lei­der für alle USB-3x-An­schlüs­se.

In­stal­la­ti­on ei­ner C-Shell, da man­chen Trei­ber die Bourne-Shell, Bash, zu we­nig in­ter­pre­tiert.
sudo apt-get install csh


Dru­cker in­stal­lie­ren

Fol­gen­de Ver­zeich­nis­se müs­sen er­stellt wer­den mit:
sudo mkdir /var/spool/lpd
sudo mkdir /usr/share/cups/model

Im ei­ge­nem home-Ver­zeich­nis noch ein Ver­zeich­nis er­stel­len:
mkdir PrinterDriver

In die­se Ver­zeich­nis wech­seln mit:
cd PrinterDriver

Trei­ber für den Bro­ther MFC-7360 wie folgt la­den:
wget http://www.brother.com/pub/bsc/linux/dlf/mfc7360nlpr-2.1.0-1.i386.deb
wget http://www.brother.com/pub/bsc/linux/dlf/cupswrapperMFC7360N-2.0.4-2.i386.deb

Die In­stal­la­ti­on der ge­la­den Dru­cker­trei­ber wie folgt:
sudo dpkg -i *lpr*.deb
sudo dpkg -i *cupswrapper*.deb


Scan­ner in­stal­lie­ren

API-Bi­blio­thek für Scan­ner, Dienst­pro­gram­me, für jeg­li­chen Scan­ner oder/und Mul­ti­funk­ti­ons­ge­rät in­stal­lie­ren mit
sudo apt-get install sane-utils
oder
sudo aptitude install sane-utils

Aus­wahl des Trei­bers von der Bro­ther-Web­sei­te
Für Bro­ther-Mul­ti­fung­kti­ons­ge­rä­te und Scan­ner exis­tie­ren 3 ver­schie­de­ne Trei­ber, sie­he http://support.brother.com/g/s/id/linux/en/download_scn.html.
Sie un­ter­schei­den sich wie folgt:
brscan für äl­te­re Ge­rä­te
brscan2 und brscan3 für vor 2011 pro­du­zier­te Ge­rä­te und
brscan4 für Ge­rä­te ab Pro­duk­ti­ons­jahr 2011, also in un­se­rem Fall der rich­ti­ge Trei­ber.

deb-Da­tei­en sind für De­bi­an und De­bi­an-De­ri­va­te wie Ubun­tu, Li­nux-Mint, Knop­pix und wei­te­re.
rpm-Da­tei­en für Red­Hat, Cent­os, Fe­do­ra und an­de­re auf “Red Hat Pa­cka­ge Ma­na­ger” ba­sie­ren­de Dis­tri­bu­tio­nen.

In un­se­rem Fall la­den wir die “brscan 64bit”-Datei, im Down­load-Ver­zeich­nis als “brscan4-0.4.2–1.amd64.deb”.

Ent­we­der In­stal­la­ti­on mit Dop­pel­klick auf die Da­tei, dann öff­net sich das “Ubun­tu Soft­ware Cen­ter” mit dem Schal­ter “In­stal­lie­ren”.

Oder im Ter­mi­nal in das Down­load-Ver­zeich­nis wech­seln und dort in­stal­lie­ren:

user@ubuntu:~$ cd Downloads
user@ubuntu:~/Downloads$ 
user@ubuntu:~/Downloads$ sudo dpkg -i brscan4-0.4.2-1.amd64.deb
(Lese Datenbank ... 224094 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Vorbereitung zum Entpacken von brscan4-0.4.2-1.amd64.deb ...
Entpacken von brscan4 (0.4.2-1) über (0.4.2-1) ...
brscan4 (0.4.2-1) wird eingerichtet ...
This software is based in part on the work of the Independent JPEG Group.
user@ubuntu:~/Downloads$

Hier eine all­ge­mei­ne In­stal­la­ti­ons-Hil­fe­sei­te von Bro­ther für ihre Scan­ner.
Hier eine In­stal­la­ti­ons-Hil­fe­sei­te von Bro­ther für USB-Scan­ner.


Scan­ner kon­fi­gu­rie­ren

Fol­gen­de Vor­ge­hens­wei­se zur Kon­fi­gu­ra­ti­on des Scan­ner oder/und Mul­ti­funk­ti­ons­ge­rät.
Eine Kon­fi­gu­ra­ti­ons­da­tei /etc/ld.so.conf.d/brother.conf an­le­gen mit dem In­halt:

/usr/lib64
/usr/lib64/sane

 
Eine zwei­te Kon­fi­gu­ra­ti­ons­da­tei /etc/sane.d/brother.conf muss mit fol­gen­dem In­halt an­ge­legt wer­den:

# Brother USB
# Für libusb-Unterstützung von unbekannten Scannern, nutze folgenden Befehl:
# usb "vendor ID" "product ID" entsprechend Ihres Gerätes
# ermitteln der IDs durch Terminal Eingabe: lsusb
usb 04f9 0270

 

user@ubuntu:~$ lsusb
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 001 Device 002: ID 80ee:0021 VirtualBox USB Tablet
Bus 002 Device 003: ID 04f9:0270 Brother Industries, Ltd
user@ubuntu:~$

 
Eine drit­te Kon­fi­gu­ra­ti­ons­da­tei ist die /etc/sane.d/dll.conf, in die­se wird der Trei­ber brother2, even­tu­ell noch brother4, ein­ge­tra­gen.
Oder mit sudo /usr/local/Brother/sane/setupSaneScan2 -i den Trei­ber ein­tra­gen.

Zum Ab­schluss das Be­triebs­sys­tem neu star­ten.


Quel­len für die­sen Bei­trag

http://forum.ubuntuusers.de/topic/installation-von-brothjer-drucker-mfc-7360n-fu/#post-6272097
https://wiki.ubuntuusers.de/Scanner/Brother/no_redirect
http://support.brother.com/g/s/id/linux/en/instruction_scn1a.html?c=us_ot&lang=en&redirect=on