Ubuntu LTS und der Support-Status

Von Ubuntu, beziehungsweise von der Firma Canonical, gibt es ein Terminal-Programm um den Unterst├╝tzungs-Staus der installierten Software sich anzeigen zu lassen.


Inhaltsverzeichnis

  1. Ubuntu und die Unterst├╝tzung der installierten Pakete
  2. Beispiel „Xubuntu 16.04“
  3. Lebenslang lauff├Ąhiger Computer

Ubuntu und die Unterst├╝tzung der installierten Pakete
Da nur f├╝r die Version „Ubuntu“ mit der Unity-Oberfl├Ąche in der LTS-Version, LTS steht f├╝r Langzeitunterst├╝tzung, mit den vorinstallierten Programmen, 5 Jahre Unterst├╝tzung versprochen wird, w├Ąre es interessant wie es bei den anderen viel genutzten LTS-Versionen, wie Kubuntu, Ubuntu-GNOME, Xubuntu und Ubuntu MATE, aussieht mit der Unterst├╝tzung der installierten Pakete.

Der Befehl nennt sich sinnvoller Weise ubuntu-support-status.


Beispiel mit einem eben vor einer Stunde installiertem „Xubuntu 16.04.“

amnesia@amnesia:~$ ubuntu-support-status
Zusammenfassung der Unterst├╝tzung f├╝r 'amnesia-b':

Sie haben 170 Pakete (11.2%), die bis April 2019 (3y) unterst├╝tzt werden
Sie haben 1312 Pakete (86.6%), die bis April 2021 (5y) unterst├╝tzt werden
Sie haben 26 Pakete (1.7%), die bis Januar 2017 (9m) unterst├╝tzt werden

Sie haben 0 Pakete (0.0%), die nicht/nicht mehr heruntergeladen werden k├Ânnen
Sie haben 7 nicht unterst├╝tzte Pakete (0.5%)

F├╝r weitere Informationen mit --show-unsupported, --show-supported oder --show-all ausf├╝hren
amnesia@amnesia:~$

Weitere Details werden angezeigt mit
ubuntu-support-status --show-all | less

Wenn nur die nicht unterst├╝tzten Dateien angezeigt werden sollen, dann
ubuntu-support-status --show-unsupported

Obwohl es kein Ubuntu-Unity ist, werden trotzdem fast 87% der installierten Pakete ├╝ber die die gesamte Laufzeit der LTS-Version unterst├╝tzt. Au├čerdem erhalten 11% der Pakete f├╝r 3 Jahre Unterst├╝tzung.
Damit k├Ânnte man alle 2 Jahre sein System, das mit 98% der Pakete sicherheitsrelevante Updates erh├Ąlt, auf die n├Ąchste LTS-Version upgraden, die alle 2 Jahre im April erscheint.
Selbst wenn man diese Upgrade nur alle 4 Jahre durchf├╝hrt, hat man ein weites gehendes mit Sicherheitsupdates versorgtes System auf seinem Computer.
UND ALLES KOSTENLOS!


Lebenslang lauff├Ąhiger Computer
Wer einen Computer nutzt f├╝r spezielle Aufgaben und daf├╝r kein Internet ben├Âtigt, kann also lebenslang mit dem gleichem Betriebssystem und seinen Programmen arbeiten, soweit die Hardware durchh├Ąlt. Da Sie bei Linux die Kontrolle besitzen, keine Fragmentierung wie bei Windows haben und sich kein Datenm├╝ll auf der Festplatte eingr├Ąbt, w├Ąre das die kosteng├╝nstigste Option.