Wel­che Pro­gram­me braucht ein Computer

ACHTUNG!  Die­ser Ar­ti­kel ist ver­al­tet. Die neue Ver­si­on be­fin­det sich HIER.

Rei­hen­fol­ge der Priorität

• ein An­ti­vi­ren-Pro­gramm, un­ter Li­nux für Win­dows-Gäs­te
• ein Brow­ser der si­cher und er­wei­te­rungs­fä­hig (Add-ons, Plugins) ist
• die Pro­gram­me, die Sie selbst als wich­tig ein­schät­zen
• eine Text­ver­ar­bei­tung oder eine gan­ze Office-Suite

Spe­zi­el­le Programme

Für spe­zi­el­le Auf­ga­ben, wer­den dann auch spe­zi­el­le Pro­gram­me be­nö­tigt, zwei Bei­spie­le:
• Sie wol­len wich­ti­ge Da­ten wirk­lich in ei­nem Tre­sor si­chern, dann be­nö­ti­gen sie ein ech­tes Kryp­to­gra­fie-Pro­gramm!
• Sie wol­len ein sinn­vol­les Back­up ih­rer Da­ten vor­neh­men, dann be­nö­ti­gen Sie gleich meh­re­re Pro­gram­me! Zu­erst ein Du­pli­kat-Fin­der-Pro­gramm, dazu ein Syn­chro­ni­sa­ti­ons-Pro­gramm und dann ein Back­up- oder Komprimierungs-Programm.