Windows zu Linux, der Umstieg

Bevor jemand von Windows auf Linux umsteigt, sollte man
1. ein Backup erstellen,
2. von „Wine“ Kenntnis haben und
3. virtuelle Maschinen in Betracht ziehen.

Das Backup ist ein MUSS, die 2 anderen Dinge sind nur bei Unkenntnis der Alternativen zu nutzen.

Backup
Ein Backup zu erstellen ist relativ einfach, alles was Sie als wichtig ansehen, auf eine externe Festplatte sichern.

Wine
„Wine“ ist nicht Windows, kann aber so tun. „Wine“ ist eine Programmbasis für Windows-Programme unter Linux und unixoiden Systemen und ist ebenfalls OpenSourceSoftware.
Es gibt Altlasten auf die Sie nicht verzichten wollen? Bitte schön, nehmen Sie diese mit auf Linux.
Ihr favorisiertes MS Office 2000, läuft nicht unter Windows 7? Bei Linux läuft es, obwohl LibreOffice hervorragend diese Office-Suite ersetzt. Ihr Grafikprogramm shopt auch unter Linux oder nehmen Sie gleich Gimp.
Die meisten „Windows“-Programme laufen unter „Wine“, auch Spiele. Manche Spiele mit extrem ausgereiztem 3D könnten eventuell Schwierigkeiten haben. Verständlich, denn die „Wine“-Entwickler sehen das Große und Ganze und die neuesten 3D-Spiele sind eher eine Nische von allen Anwendungen unter „Windows“. Aber selbst dafür gibt es spezielle „Wine“-Variationen, wie „PlayOnLinux“, „Cedega“ und „CrossOver“. Und dabei immer unter dem Schutzschild von Linux!

Virtuelle Maschinen
Sollte doch das eine Tastenkürzel fehlen oder Sie sind sonst unzufrieden, dann einfach „Windows“ in einen virtuellen PC installieren, und das geht wirklich sehr einfach mit „VirtualBox“, X2Go, QEMU und anderen virtuellen Maschinen. Bei der „VirtualBox“ wird der gesamte Bildschirm auf ein nahtloses Vollbild skaliert, wenn Sie die Gasterweiterungen installieren. Der Vorteil „Windows“ ist geschützt und es läuft schneller! Warum „Windows“ im virtuellen Modus schneller läuft, ist mir nicht bekannt, aber diese Tatsache bekam ich bestätigt. Es läuft auch schneller wenn Sie nur die Mindestvoraussetzungen erfüllen und ein, natürlich lizenziertes, „Windows XP“ ist völlig ausreichend.