Li­nux — wipe — Da­ten echt und wirk­lich löschen

Pro­blem:
Schnel­les und si­che­res Lö­schen von Da­tei­en, Ord­nern und Lauf­wer­ken, ist das wirk­lich möglich?
Mit fol­gen­de Be­feh­le ist es nicht mög­lich, denn sie hin­ter­las­sen Da­ten-In­seln mit Rückschlüssen:

• dd
• secure-delete
• sfill
• shred

Lö­sung:
wipe ist der Be­fehl der wirk­lich alle Da­ten löscht, aber auch nicht schnell. Der Be­fehl “wipe” muss bei den meis­ten Uni­ces nach­in­stal­liert werden.
Un­ter Win­dows ist es mit dem kos­ten­lo­sem Pro­gramm “Wi­pe­Disk” möglich.

Lö­sung 1:
Bei­spiel für das Lö­schen ei­ner Festplatte.

amnesia@amnesia:~$ sudo wipe /dev/sdx
Okay to WIPE 1 special file ? (Yes/No) Yes
Operation finished.                                                           
1 file wiped and 0 special files ignored in 0 directories, 0 symlinks removed but not followed, 0 errors occured.
amnesia@amnesia:~$

Schnel­les Lö­schen mit q = Quick mit ei­nem Durch­lauf und Q 1 = 1 ein­zi­ger Durchlauf.
Der Be­griff “schnell” ist hier ver­hält­nis­mä­ßig ge­meint, 160 GB in etwa 3 Stun­den, die Qua­li­tät des Lö­schens hat ei­nen Preis, Zeit!
Wer also auf die Idee kommt meh­re­re Duch­gän­ge mit Zu­fall, Nul­len und/oder Ein­sen be­schrei­ben zu las­sen, der kann das ja in Ur­laubs-Ab­we­sen­heit lau­fen lassen.

Quel­le: https://wiki.ubuntuusers.de/wipe/


Lö­sung 2:
Wirk­lich si­che­res Lö­schen ist das Er­hit­zen bis zum Schmel­zen. So­bald der Schmelz­vor­gang der Schei­ben [Plat­ters] be­ginnt, wird der Ma­gne­tis­mus der ge­spei­cher­ten Da­ten ge­än­dert. Ich be­vor­zu­ge die­se Lö­sung, aber nicht je­der hat ei­nen Ofen.


Lö­sung 3:
Die dritt­bes­te Lösung.

amnesia@amnesia:~$ sudo dd if=/dev/zero of=/dev/sdx
[sudo] password for amnesia: 
dd: Schreiben in »/dev/sdx“: Auf dem Gerät ist kein Speicherplatz mehr verfügbar
2049+0 Datensätze ein
2048+0 Datensätze aus
1048576 Bytes (1,0 MB) kopiert, 0,0683862 s, 15,3 MB/s
amnesia@amnesia:~$

Den ak­tu­el­len Fort­schritt kann man mit fol­gen­dem Be­fehl in ei­nem se­pa­ra­ten Ter­mi­nal abfragen:

amnesia@amnesia:~$ sudo kill -SIGUSR1 $(pidof dd)

Aus­ga­be er­folgt im Ter­mi­nal des dd-Befehls.

sudo dd if=/dev/zero of=/dev/sdx
10922481+0 Datensätze ein
10922481+0 Datensätze aus
5592310272 bytes (5,6 GB, 5,2 GiB) copied, 1032,01 s, 5,4 MB/s
16761193+0 Datensätze ein
16761193+0 Datensätze aus
8581730816 bytes (8,6 GB, 8,0 GiB) copied, 1592,63 s, 5,4 MB/s
_

Up­date am 12. Juli 2017 mit dd Fortschrittsanzeige