WordPress manuell aktualisieren

Problem
Das automatische Update wird von wp-admin/update-core.php verwaltet.
Trotzdem kommt auch ein solch mehrfach geprüftes und gefixtes CMS mal ins Stolpern.
Die Fehlermeldungen können sein

  • Die Datei konnte nicht kopiert werden.

Lösung
Hier nun ein die Lösung um in jedem Fall ein aktuelles WordPress auf seinem Webspace zu nutzen.

  1. Wenn noch möglich, ein Backup der Inhalte und der Datenbank vornehmen, auch wenn es sich im Nachhinein als überflüssig herausstellt.
  2. Download der deutschen Version von WordPress über https://de.wordpress.org/txt-download/.
  3. Entpacken der Zip-Datei, es wird ein Verzeichnis „wordpress“ erstellt.
  4. Aus diesem dekomprimiertem Verzeichnis das Unterverzeichnis wp-content löschen.
  5. Mit dem FTP auf den bisherigen Webspace zugreifen und außer
    • dem Verzeichnis wp-content und
    • den Dateien .htaccess und wp-config.php

    die gesamte WordPress-Installation löschen.

  6. Nun die neuen Verzeichnisse und Dateien aus dem dekomprimiertem Verzeichnis auf den Webspace hochladen.